Margareta Wetchy

wetchy@ceurabics.com

 

Abschlussbericht Ahwe & Anecdotes

An vier Terminen zwischen Februar und April 2017 versammelten sich jeweils etwa 25-30 Personen in kleinen Cafés im 7. Bezirk, um den verschiedensten Vorträgen von 10 ReferentInnen aus dem arabischen Raum zu lauschen. Eine Vielzahl an Themen wurde im Vorfeld mit Mitarbeiterinnen von CEURABICS bearbeitet, Präsentationen gestaltet und Fotos gesammelt, um interessante und informative Vorträge vorzubereiten. So entstanden eher faktenlastige Vorträge zu syrischer Politik im 20. Und 21. Jahrhundert und allgemeinen Informationen zum Jemen, humorvolle Beiträge zu Ehe und Hochzeit im Jemen, und persönliche Erfahrungen und Erzählungen zu Bildung in Syrien. Ein eher analytischer Blick auf die omanische Gesellschaft und das Christentum in Syrien lieferten vertiefte Einblicke. Kürzere Vorträge zu Zaha Hadid, der Geschichte von Damaskus und der Bedeutung von Wasser im Oman lockerten die Abende auf. Die interaktive Darstellung von Begrüßungsformeln und Fauxpas bei österreichisch-arabischen Begrüßungen zeigte den BesucherInnen auf schauspielerische und humorvolle Weise, worauf man achten sollte bei interkultureller Kommunikation. Das Projekt trug so dazu bei, dem größtenteils österreichischen Publikum alltägliche Themen und individuelle Sichtweisen von Menschen aus dem arabischen Raum näher zubringen und durch Diskussionen den Dialog auf Augenhöhe zu unterstützen.

Vielen Dank an alle Vortragenden für ihr großes Engagement und die tollen Vorträge!

 

Vielen Dank auch an all die interessierten ZuhörerInnen!

Ein herzliches Dankeschön auch an die MA 17 für die Unterstützung des Projekts!