Willkommen

اهلا وسهلا

News

Die letzten Monate sind für uns alle gleichzeitig langsam und gleichzeitig schnell vergangen. In vielerlei Hinsicht konnten auch wir von CEURABICS uns gut an einen `neuen Alltag gewöhnen – dass wir unsere Projektideen und Kooperationen, die sich für Onlineformate schlicht schlecht eignen, aufgrund der nötigen Beschränkungen nicht umsetzen konnten, hat uns traurig gemacht.

Als CEURABICS 2015 als Verein getragen von Studierenden und Lehrenden an der Universität Wien ins Leben gerufen wurde, war neben den vielen Möglichkeiten, die sich aus der (räumlichen) Nähe zur Uni ergaben, auch das Leben der Mitwirkenden eng mit einem Unialltag verwoben. In den letzten Jahren haben wir unsere Studien abgeschlossen, Umzüge in andere Städte gemacht, Familien gegründet, und so fiel es uns immer schwerer, gemeinsam an Projekten – die noch dazu allen Pandemie-Vorgaben entsprachen – zu koordinieren.

So haben wir uns nun schweren Herzens entschlossen, den Verein CEURABICS als solchen formal aufzulösen – auch um alle derzeit Verantwortlichen aus ihren Ämtern zu entlassen, die sie viele Jahre mit großem Engagement getragen haben. Dafür möchten wir uns hiermit ganz herzlich bedanken!

 

Gemeinsam mit vielen engagierten Mitwirkenden haben wir es geschafft, ein großes Netzwerk an Interessierten zu etablieren, das uns viele nette Freundschaften, interessante Begegnungen und hin und wieder einen Job verschafft hat – und uns viele Jahre große Freude gemacht hat. Dieses Netzwerk wollen wir natürlich in jedem Fall weiter bestehen lassen. Auch unsere Workshops und Expertise bieten wir weiterhin gerne an und freuen uns auf neue Möglichkeiten und potentielle Kooperationen.

Vorerst werden wir diese Website und auch die Facebookseite weiterführen. Erreichen kann man uns nun unter der Emailadresse ceurabics@outlook.com.

 

Wir freuen uns, wenn ihr immer wieder auf der Website vorbeischaut, eine Nachricht schreibt - und wir uns bald einmal wieder sehen!

 

Viele Grüße, euer Ceurabics Team.



 

 

Workshop                                    Interkulturelle Kompetenzen - Arabischer Raum

Um eine lösungsorientierte Zusammenarbeit zu gewährleisten, ist es von großer Bedeutung sich in sein Gegenüber hineinzuversetzen und so ein besseres Verständnis der Wirklichkeitskonstruktionen des Gegenübers zu erwerben. Besonders jetzt, wo Fragen zu Integration und Inklusion an Bedeutung gewinnen, ist es notwendig, sich mit kulturellen und sozialen Hintergründen, die Menschen aus anderen Regionen prägen, zu beschäftigen.

"In den Schuhen des Orients"

Um eine andere Realität und Perspektive einnehmen zu können, ist es manchmal wichtig, seine eigenen Schuhe auszuziehen und die einer anderen Person anzuziehen. Unter diesem Motto steht diese Weiterbildung. Der Begriff 'Orient' steht einerseits in Europa für eine geografische Region, jedoch schwingen damit auch viele bestimmte Bilder und Vorstellungen mit. Woher diese kommen und welche Bedeutung sie für unser Zusammenleben haben, wird im Workshop kritisch betrachtet.

Wer sind die Menschen, mit denen du arbeitest, studierst, zusammenlebst?

• Was hat sie geprägt?

• Wie sehen ihre Rollenbilder aus?

• Wie sehen soziale und familiäre Strukturen aus?

• In welchem Umfeld wachsen Kinder auf?

• Was ist Religion – was Tradition?

• Wie wirkt sich Religion auf den Alltag aus?

• Welche Motivationen zur Verschleierung gibt es?

 

CEURABICS unterstützt euch beim Erarbeiten von Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Um einen hohen Wirsamkeitsgrad zu erreichen, binden wir die TeilnehmerInnen im Workshop aktiv in spezifische Situationen ein und erlauben euch so das Erfahren von sozialen, kulturellen, religiösen und soziohistorischen Kontexten des Nahen Ostens/Nordafrikas.

 

 


ProF. Reiss zu den Workshops

Stimmen von TeilnehmerInnen